Archiv für November 2013

Die Jugend will die Bärendelle!

Sicherlich (oder hoffentlich) habt Ihr mitbekommen, dass sich in Essen-Frohnhausen eine Bürgerinitiative gegründet hat, die ein sozio-kulturelles Bürgerzentrum in der ehemaligen Hauptschule Bärendelle fordert.

Als Essener Jugendbündnis unterstützen wir diese Forderung, da es keine zentralen Räumlichkeiten in Essen mehr gibt, die wir als Jugend für unsere Zwecke nutzen können. Die ehemalige Hauptschule Bärendelle verfügt hierfür über (mehr als) genug Platz. Sie könnte endlich wieder einen zentralen Treffpunkt für die Jugend in der Stadt Essen bieten, der seit Schließung des Jugendzentrums an der Papestraße ersatzlos weggefallen ist.

Um die Forderung der Bürgerinitiative zu unterstützen, haben wir uns entschlossen, unseren Raumbedarf in einem möglichen Bürgerzentrum Bärendelle bei der Berzirksvertretung III (Essen-West) anzumelden, wie es schon zahlreiche andere Initiative und Verbände getan haben.

Unsere Bedarfsanmeldung findet Ihr unten.

Um den Druck auf die Entscheidungsträger zu erhöhen, fordern wir alle politischen Jugendorganisationen in Essen auf, ähnliche Bedarfsanmeldungen an die Bezirksvertretung zu stellen.

Wir brauchen die Bärendelle:

- für die Jugend, die auf die Straße gedrängt wird, weil es keine zentralen städtischen Räume mehr für sie gibt

- für die Kulturschaffenden, die sich keine teuren Mieten für Ateliers in der nördlichen Innenstadt leisten können, die keine Proberäume finden

- für die Bürger, die händeringend nach günstigen Räumlichkeiten für Nachbarschaftstreffen, Recycle-Workshops, Interkulturelles Kochen, Seniorentanzkurse oder vieles anderes suchen

- und natürlich auch für uns, als politische Jugendorganisationen, damit wir uns mit Diskussionen anstatt mit ewiger Raumsuche befassen können

Mit solidarischen Grüßen,

Essener Jugendbündnis

P.S.: Infos zur Bärendelle findet Ihr unter:

www.buergerinitiative-baerendelle.de

offenerbrief bvIII

15.11.//17 Uhr//Nächstes Treffen!

Am Freitag, den 15.11. trifft sich das Essener Jugendbündnis wieder im Raum der BSV in der Villa Rü, Girardetstr. 21, Essen-Rüttenscheid.

Diesmal treffen wir uns schon um 17 Uhr. Zu Gast haben wir jemanden von ProAsyl, der uns einen kurzen In-Put zur aktuellen Flüchtlingssituation in Deutschland geben wird. Im Anschluss wollen wir Materialien für unsere nächste Aktion basteln.

Kommt zahlreich und sagt allen Bescheid!

Bis Freitag!

Essener Jugendbündnis

Antifaschistischer Stadtrundgang am 9.11.

Wir möchten Euch ganz herzlich zu unserem gemeinsamen antifaschistischen Stadtrundgang „Geh Denken!“ am 9.11. um 14 Uhr (Willy-Brandt-Platz) mit dem Essener Friedensforum und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten Essen einladen.

Mit antifaschistischen Grüßen,

Das Essener Jugendbündnis

https://www.facebook.com/events/437115939732679/

geh denken